Aufklärung im Fokus

Aufklärung im Fokus

In Deutschland leiden rund 1,8 Millionen Menschen unter einer Herzinsuffizienz. Immer häufiger betrifft diese Krankheit auch die Mitralklappe, also die Herzklappe zwischen linkem Vorhof und linker Herzkammer. In diesen Fällen sprechen Mediziner von einer Mitralinsuffizienz. Dabei ist das Herz zunächst in der Lage, die fehlende Pumpleistung auszugleichen. Mit der Zeit verliert es jedoch an Kraft, sodass vermehrt Beschwerden entstehen. Da Symptome häufig unterschätzt oder als solche nicht erkannt werden, gilt der Aufklärung über die oftmals langsam voranschreitende Krankheit besondere Aufmerksamkeit.

  • Mitralklappeninsuffizienz

5 Fakten zur Herzinsuffizienz

Basses Blatt, 01.05.2016, Seite 8
(PDF | 1,2 MB)

  • Mitralklappeninsuffizienz

Geschwächter Antrieb – Drei Fragen an Kardiologin Dr. Britta Goldmann

Stadtkurier, 28.04.2016, Seite 6
(PDF | 0,52 MB)

  • Mitralklappeninsuffizienz

Fünf Fakten zur Herzinsuffizienz

das magazin (Beilage Neue Westfälische), 15.04.2016, Seite 12
(PDF | 1,1 MB)

  • Mitralklappeninsuffizienz

Therapie bei einer Herzschwäche

Berliner Kurier, Seite 19
(PDF | 0,76 MB)

  • Mitralklappeninsuffizienz

Herzrhythmusstörungen – Vorhofflimmern und Vorhofflattern

ORTHOpress, Ausgabe 2, Seite 46-48
(PDF | 2,4 MB)

  • Mitralklappeninsuffizienz

Klammer heilt Herz

Neue Welt für die Frau, Seite 68
(PDF | 0,86 MB)

  • Mitralklappeninsuffizienz

Herzschwäche im Behandlungscheck

Basses Blatt, Seite 8
(PDF | 1,2 MB)

  • Mitralklappeninsuffizienz

Was ist eine Herzschwäche?

Berliner Kurier, Seite 17
(PDF | 0,85 MB)

  • Mitralklappeninsuffizienz

Herzschwäche - Für jede
Ursache die passende Lösung

Revue der Woche, Seite 46
(PDF | 0,92 MB)

  • Mitralklappeninsuffizienz

Neues "Herzteam" für das Klinikum

Obermain-Tagblatt

Arzt-/­Kliniksuche

Suchen Sie eine Klinik oder nach Kardiologen in Ihrer Nähe.
Suchen Sie eine Klinik oder nach Kardiologen in Ihrer Nähe.
Jetzt suchen