Schwaches Herz durch undichte Klappe

Veröffentlichungen Mitralinsuffizienz

Bei der sogenannten Mitralinsuffizienz fließt sauerstoffreiches Blut durch die defekte Klappe von der linken Herzkammer zurück in die Lungenvenen. Im fortgeschrittenen Stadium klagen Betroffene häufig über Leistungsabfall, anhaltenden Husten und Atemnot. Wird die Erkrankung frühzeitig erkannt, lässt sie sich effektiv behandeln, sodass die Leistungsfähigkeit von Patienten erhalten bleibt. Neben Medikamenten kommen auch ein Klappenersatz oder eine -reparatur infrage. Für Betroffene mit hohem OP-Risiko gibt es mit dem MitraClipTM ein Verfahren, das ohne Herz-Lungen-Maschine auskommt.

  • Mitralklappeninsuffizienz

Kleine Klammer repariert undichte Herzklappe

Das Goldene Blatt, Heft 45
(PDF | 0,24 MB)

  • Mitralklappeninsuffizienz

Mitralklappen-Clipping: Interventionell und sicher – Komplikationsarme Therapieoption für Hochrisikopatienten

KV Blatt Berlin, November 2015, Seite 9
(PDF | 1,3 MB)

  • Mitralklappeninsuffizienz

Frühzeitige Diagnose minimiert Risiken

Basses Blatt, Seite 8
(PDF | 1,2 MB)

  • Mitralklappeninsuffizienz

Undichte Klappe schwächt

Das Solinger, Seite 5
(PDF | 0,64 MB)

  • Mitralklappeninsuffizienz

Optimale Patientenversorgung: Kompetenz im Team

Management & Krankenhaus, Seite 16
(PDF | 0,55 MB)

  • Mitralklappeninsuffizienz

Faktencheck Herzinfarkt

ORTHOpress, Ratgeberseite
(PDF | 0,18 MB)

  • Mitralklappeninsuffizienz

Lange leben trotz Herzschwäche

Neue Freizeit, Seite 79
(PDF | 1,2 MB)

  • Mitralklappeninsuffizienz

Herzschwäche: Therapie ohne große Operation

Chronische Krankheiten, Beilage DIE WELT, Seite 9
(PDF | 1,4 MB)

  • Mitralklappeninsuffizienz

Herzinsuffizienz: Geschwächter Antrieb

Bruchköbeler Kurier, Seite 6
(PDF | 0,65 MB)

  • Mitralklappeninsuffizienz

Diese Klammer hält mein Herz

Express, Jhg. 52, Nr. 177, Seite 6
(PDF | 0,28 MB)

Arzt-/­Kliniksuche

Suchen Sie eine Klinik oder nach Kardiologen in Ihrer Nähe.
Suchen Sie eine Klinik oder nach Kardiologen in Ihrer Nähe.
Jetzt suchen