Piwik

teaserimg
Mitralklappeninsuffizienz

Schwaches Herz durch undichte Klappe

Bei der sogenannten Mitralinsuffizienz fließt sauerstoffreiches Blut durch die defekte Klappe von der linken Herzkammer zurück in die Lungenvenen. Im fortgeschrittenen Stadium klagen Betroffene häufig über Leistungsabfall, anhaltenden Husten und Atemnot. Wird die Erkrankung frühzeitig erkannt, lässt sie sich effektiv behandeln, sodass die Leistungsfähigkeit von Patienten erhalten bleibt. Neben Medikamenten kommen auch ein Klappenersatz oder eine -reparatur infrage. Für Betroffene mit hohem OP-Risiko gibt es mit dem MitraClip ein Verfahren, das ohne Herz-Lungen-Maschine auskommt.

13.03.2019
Mitralklappeninsuffizienz

Klinikum dichtet zum 100. Mal eine Herzklappe mithilfe von Clips ab

Presseartikel, 19.02.2019
(PDF | 0,3 MB)

17.05.2018
Mitralklappeninsuffizienz

Neue Chefärztin der Kardiologie am Helios Klinikum Pforzheim

Presseartikel, 17.05.2018
(PDF | 0,2 MB)

15.03.2018
Symptome
Mitralklappeninsuffizienz
Woche der Frau

Mein Leben fühlt sich wieder gut an

Woche der Frau, 07.03.2018, Heft 11
(PDF | 0,8 MB)

09.02.2018
Mitralklappeninsuffizienz

Ein Clip erfolgreich gegen Herzschwäche und Atemnot

KLINIKFORUM 10/2017
(PDF | 0,13 MB)

11.01.2018
Mitralklappeninsuffizienz

Leistungsstarke Klappe

FOCUS-Gesundheit „Schutz für das Herz“, 9/2017 - Autor: S. Reinberger
(PDF | 0,24 MB)

29.01.2017
Mitralklappeninsuffizienz

Ein Clip für die Klappe

Süddeutsche Zeitung - Starnberg, 29.01.2017
sueddeutsche.de

Arzt-/­Kliniksuche

Suchen Sie eine Klinik oder nach Kardiologen in Ihrer Nähe.
Suchen Sie eine Klinik oder nach Kardiologen in Ihrer Nähe.
Jetzt suchen