Piwik

teaserimg

Eingriff am offenen Herzen

Operation Mitralklappenrekonstruktion oder Mitralklappenersatz

Je nach Ursache, Schweregrad und Symptomatik der Mitralinsuffizienz kann der Arzt dazu raten, sich einer Operation zu unterziehen, um die Mitralklappe zu reparieren (rekonstruieren) oder zu ersetzen. Bei Patienten, die aufgrund des Krankheitsbildes und der allgemeinen körperlichen Verfassung für eine Operation in Frage kommen, ist diese Möglichkeit die Methode der Wahl – mit guten Langzeitergebnissen und guten Aussichten auf eine Besserung der Mitralklappeninsuffizienz.

Herzklappenrekonstruktion

Eine chirurgische Behandlung zur Rekonstruktion der Herzklappe wird häufig angewandt, wenn es möglich ist, den Defekt zu beheben und gleichzeitig die eigene Herzklappe zu erhalten. Am häufigsten wird die Mitralklappe rekonstruiert. Ein gängiges Verfahren ist hier die Anuloplastik, bei der ein „Reparaturring“ eingesetzt wird um dadurch die Schlussfähigkeit der Klappe zu verbessern. Einige weniger aufwändige Rekonstruktionstechniken können in Ausnahmefällen minimalinvasiv über einen kleinen Schnitt unterhalb der rechten Brustwarze erfolgen.



Herzklappenersatz

Lässt sich eine Herzklappe nicht reparieren, muss der Chirurg die erkrankte Klappe entfernen und durch eine Klappenprothese ersetzen. Dabei kann entweder eine mechanische Herzklappe aus Metall oder Kunststoff oder ein biologischer Herzklappenersatz zum Einsatz kommen. Ein Herzklappenersatz erfolgt bei geöffnetem Brustkorb und unter Einsatz einer Herz-Lungen-Maschine, da das Herz für den Zeitraum der Operation stillgelegt werden muss. Nach dem Einsetzen einer mechanischen Herzklappe müssen lebenslang gerinnungshemmende (blutverdünnende) Medikamente eingenommen werden um Blutgerinnsel auf ihrer neuen Herzklappe oder in deren Umgebung zu verhindern. 

Mechanische Klappen

Mechanische Herzklappen können die Funktion Ihrer körpereigenen Herzklappen übernehmen. Im Allgemeinen bestehen sie aus sogenanntem pyrolytischem Kohlenstoff. Wie der Anulusring Ihrer eigenen Herzklappe hat auch die mechanische Klappe einen Ring, der die Klappenflügel hält. Die mechanische Klappe öffnet und schließt sich bei jedem Herzschlag, so dass das Blut wie gewünscht durch das Herz fließt.

Chirurgische-Eingriffe-01
Chirurgische-Eingriffe-02

Biologische Klappen

Biologische Klappenprothesen bestehen entweder aus tierischem Gewebe, welches sorgfältig für die Verwendung im menschlichen Herzen vorbereitet wurde. Bei den biologischen Klappenprothesen unterscheidet man porzine Klappen, die aus einer Schweine-Aortenklappe bestehen, und Perikardklappen, die aus Rinder oder Schweine Herzbeutel-gewebe bestehen. Zur Stabilisierung ist das tierische Gewebe meistens auf ein Gerüst (Stent) montiert. Für spezielle Anwendungsgebiete gibt es auch biologische Klappen ohne Gerüst, sog. stentless Prothesen. Ihr Arzt wird die Klappe auswählen, die Ihren Bedürfnissen und anatomischen Gegebenheiten am besten entspricht.

Chirurgische-Eingriffe-03
Chirurgische-Eingriffe-04

 

9-GE-5-7320-02 11-2017

Weitere Themen

Arzt-/­Kliniksuche

Suchen Sie eine Klinik oder nach Kardiologen in Ihrer Nähe.
Suchen Sie eine Klinik oder nach Kardiologen in Ihrer Nähe.
Jetzt suchen